Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Zeitzeugen.blog

Abstract: Der Künstler und Betreiber der Wall-Streetgallery Peter Unsicker trifft auf Rainer Klemke, vormals Berliner Senatsverwaltung und involviert in die Planung und Verwaltung der Berliner Gedenkstätten, um über die Berliner Kultur-Stadtgeschichte der vergangenen Jahrzehnte zu sprechen, 

Redaktion: Ralf Gründer (Das freie Dokumentarfilm-Team.de)
Datum: 25.09.2017
Drehort: Wall-StreetGallery, Zimmerstr. 12, Berlin
Kamera, Ton, Schnitt & Hosting: Ralf Gründer

25.09.2017

Wer die Muße hat - oder sich nimmt, das anzusehen:

Eine tour d'horizon durch die Zeit-, Politik- und Berliner Stadtgeschichte in einem unvorbereiteten Stehgreifgespräch mit dem Künstler Peter Unsicker von der Wallstreet-Gallery in der Zimmerstraße
am Checkpoint Charlie. Herzliche Grüße, Rainer Klemke

Herzlichen Dank, lieber Herr Klemke, beeindruckendes Wissen, sehr wohltuend ebenfalls die entspannte, lockere Vermittlung wie insgesamt auch die Atmosphäre in der Gesprächsrunde rüberkommt.
Mit besten Grüßen, Christine Steer (ehemalige Museumsdirektorin aus Lichtenberg)

....


Tipp 1: Die Arbeit am Verdorbenen : zwischendeutsche Harlekinade ; eine Dokumentation angewandter Kunst. / von Peter Unsicker. - Berlin : Luftfilter-Verl., SO 36, 2001. - 48 Seiten : Ill.

(Wall Street Gallery)